Lasst die Nabelschnur in Ruhe – Die Schere kann warten!


In diesen (leider englischen) Vorträgen erläutert Dr. Fogelson Ergebnisse neuerer und älterer Studien zum Durchtrennen der Nabelschnur. Der Zeitpunkt des Durchtrennens der Nabelschnur hat messbare Folgen für die Neugeborenen. Dr. Fogelson kommt angesichts der Vielzahl negativer Folgen eines sofortigen Durchtrennens zum Ergebnis, dass die Nabelschnur nach der Geburt  intakt gelassen werden sollte. Ein späteres Durchtrennen ist vorzuziehen.

Videos von Dr. Fogelson über die Vorteile des späten Durchtrennens der Nabelschnur

3 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. lichtschwester
    Feb 07, 2011 @ 15:30:51

    ich wollte dir nur mal wieder dalassen, wie gerne ich deine artikel lese. (leider ist die schulmedizinische geburtshilfe so wie wir sie an den schulen lernen so ganz anders…)

    Antworten

  2. Trackback: Stammzellen aus dem Nabelschnurblut – Wem gehören sie? Teil 2 « Birthtimedoula's Blog
  3. Trackback: Kaiserschnitt – Es geht auch anders! « Birthtimedoula's Blog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 63 Followern an

%d Bloggern gefällt das: