Vertrauen, Moral – und Oxytocin


Heute folgt noch ein weiterer Vortrag mit deutschen Untertiteln von TED. Und zwar zum Thema Oxytocin vom Neuroökonomen Paul Zak. Was hat denn ein Ökonom mit Oxytocin zu tun? Sehr viel, wie sich herausstellen wird. Er geht nämlich in seinem Vortrag der Frage nach, was in uns den Wunsch, moralisch zu handeln weckt, und erklärt, warum er davon ausgeht , dass Oxytocin für die  Bildung einer stabilen Gesellschaft sehr hilfreich ist.

Wieder übersetzt von  Katja Tongucer und durchgesehen von Alex Boos. Viel Spaß!

 

Advertisements

Ein Kommentar (+deinen hinzufügen?)

  1. Dorian
    Jan 14, 2012 @ 12:19:05

    Super, endlich ein informativer Beitrag, vielen Dank. Muss man sich nochmal in Ruhe durchlesen. Generell finde ich diesen Blog leicht zu verstehen und bequem zu lesen.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 67 Followern an

%d Bloggern gefällt das: