Wie Geschäftemacherei und Elternangst Babys Blut raubt


Alle werdenden Väter und Mütter kennen Vita 34. Kaum eine Elternzeitschrift oder ein Gynäkologen Zimmer ohne Werbebotschaften dieser  privaten Nabelschnurblutbank. Meine Meinung dazu, könnt ihr auf meiner Seite Nabelschnur – Stammzellspende oder Auspulsieren nachlesen (oben anklicken).

Nun widmet sich ein Artikel von Spiegelonline vom 27.12.11 der Frage, ob Vita 34 bei den Heilsversprechen in ihren Anzeigen immer  bei der Wahrheit bleibt. Hier könnt ihr ihn nachlesen:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/0,1518,804843,00.html

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 65 Followern an

%d Bloggern gefällt das: